Frage: Wie lange dauert die Reparatur meines Kaffeevollautomaten?

Antwort: Meist liegt die Reparaturdauer zwischen einer und zwei Wochen.

 

Frage: Was muss ich alles mit in die Werkstatt bringen?

Antwort: Wir brauchen nur den vollständigen Kaffeeautomat. Ohne Verpackung und ohne Anleitung. Wenn es Probleme mit dem Aufschäumen der Milch gibt, natürlich auch den Aufschäumer.

 

Frage: Welche Art der Reparaturen führen Sie durch?

Antwort: Wir führen alle Reparaturen nach Ablauf der Garantiezeit durch. Garantiefälle werden von uns nur bei Kaffeevollautomaten bearbeitet, die auch bei uns gekauft wurden.

 

Frage: Reparieren Sie nur oder führen Sie auch Kundendienste durch?

Antwort: Selbstverständlich führen wir neben Reparaturen auch Kundendienste, Wartungen, Reinigungen und den vom Hersteller vorgeschriebenen Service an Ihrem Kaffeevollautomaten durch.

 

Frage: Reparieren Sie ausschließlich Haushaltsgeräte?

Antwort: Wir reparieren auch Gastronomiegeräte von den Herstellern Jura und Saeco. Allerdings nur Vollautomaten, keine Siebträgergeräte

 

Frage: Welche Hersteller und Marken von Kaffeevollautomaten reparieren Sie?

Antwort: Wir reparieren alle Kaffeevollautomaten folgender Marken und Hersteller: Jura, Delonghi, Saeco, Melitta, Krups, AEG, Nivona, Siemens Surpresso, Bosch Benvenuto.

Die genauen Modelle können Sie der Rubrik links „Welche Kaffeeautomaten werden repariert“ entnehmen.

 

Frage: Werden die Geräte von Ihnen eingeschickt, oder reparieren Sie selbst?

Antwort: Wir reparieren ausschließlich selbst, sofern der Hersteller die Teile liefern kann. In extremst seltenen Fällen schicken wir den Kaffeeautomat auch mal an den Hersteller, meist aber nur wenn Elektroniken gewechselt werden müssen.

 

Frage: Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Antwort: Das ist einfach über unsere Preisliste abrufbar, welche Sie sich HIER herunterladen können. Aufgrund des recht großen Zeitaufwandes der Kostenermittlung und der vielen Reparaturfreigaben, haben wir einen für den Kunden sehr günstigen Durchschnittspreis ermittelt. So lohnt sich die Reparatur für fast jedes Gerät und die Kosten sind überschaubar.

Frage: In welchem Einzugsgebiet liegen Ihre Kunden?

Antwort: Unsere Kunden kommen teilweise weit angereist, da wir einer der sehr wenigen Reparaturwerkstätten sind, die sich auf Kaffeevollautomaten spezialisiert haben. Der Großteil der Kunden kommt aber aus dem Einzugsgebiet 25km um Holzgerlingen. Dazu zählen: Böblingen, Sindelfingen, Calw, Holzgerlingen, Tübingen, Reutlingen, Magstadt, Renningen, Rottenburg, Ergenzingen, Nagold, Ehningen, Gärtringen, Weil im Schönbuch, Schönaich, Altdorf, Hildrizhausen und Herrenberg.

 

Frage: Welcher Hersteller verbirgt sich hinter meinem Kaffeevollautomat?

Antwort: Krups Orchestro und Siziliana sowie einige Modelle der AEG Cafamosa sind baugleich mit den älteren Geräten von Jura. AEG Cafe Silenzio und Cafe Grande sind baugleich mit den Geräten von Delonghi. Siemens Surpresso und Bosch Benvenuto sind auch baugleich.

 

Frage: Welche Kaffeeautomaten reparieren Sie am häufigsten?

Antwort: Das ist schwer zu sagen, da sich die Kaffeevollautomaten verschieden oft verkauft haben. Vielfach verkaufte Kaffeeautomaten kommen somit häufiger zur Reparatur als weniger oft verkaufte Modelle. Langlebigere Modelle wie Jura, Nivona oder die älteren Baureihen von Saeco wie z.B. Magic, Royal oder Incanto stehen daher auch sehr oft in unseren Regalen. Mittlerweile kommen aber immer mehr Geräte, die erst knapp über 2 Jahre alt sind. Falls Sie ein langlebiges Gerät suchen, fragen Sie uns einfach. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl.

 

Frage: Gibt es in der Langlebigkeit der Maschinen Unterschiede?

Antwort: Sehr starke. Viele Hersteller bauen heute Kaffeevollautomaten mit einer Lebensdauer von 2,5 bis 3,5 Jahren. Einige Ausnahmen arbeiten noch wie früher und produzieren extrem langlebige Kaffeemaschinen.

 

Frage: Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen einem Kaffeeautomat und einer Espressomaschine?

Antwort: Ein Kaffeevollautomat mahlt die Bohnen mit seinem integrierten Mahlwerk frisch für jede einzelne Tasse und brüht die gemahlenen Kaffeebohnen dann mit Hilfe seiner Brühgruppe frisch auf. Espressomaschinen besitzen hingegen kein eigenes Mahlwerk und auch keine bewegliche Brühgruppe. Hier muss der Anwender selbst das Pulver pressen (verdichten) und den Brühsieb am Gerät andocken. Klassische Kaffeemaschinen hingegen arbeiten mit einem Filter aber ohne Druck. Da das Kaffeemehl länger mit dem heissen Wasser in Berührung kommt, enthält dieser Kaffee mehr Koffein und auch viel mehr Säure, was oft zu Magenproblemen führt.

 

Frage: Was halten Sie von den Testsiegern verschiedener Testmagazine und Testzeitschriften in denen Kaffeevollautomaten getestet werden?

Antwort: Ich würde raten sich keinesfalls auf irgendwelche Tests zu verlassen. Nur zu oft kommen die Testsieger von vor 2 Jahren zur Reparatur. Was da getestet wird, ist der Geschmack (den bekanntlich jeder anders empfindet) sowie die Dicke der Crema und die Kaffeetemperatur. DIe wichtigen Fragen: Wie lange hält das Gerät bis zur ersten Reparatur, Gibt es in 5 Jahren noch Ersatzteile,... das alles testet kein Mensch. Heutige Kaffeeautomaten gehen nach der Zeit kaputt und nicht nach der Anzahl gebrühter Kaffees. Deswegen sollten Sie sich bezüglich der Haltbarkeit der getesteten Vollautomaten in einer Werkstatt erkundigen die sich damit auskennt.

 

Frage: Meine Jura Impressa verliert Wasser. Woran kann das liegen?

Antwort: Wenn Ihre Jura Wasser verliert, kann dies mehrere Ursachen haben. Für die genaue Fehleranalyse bringen Sie das Gerät am besten bei uns vorbei.

 

Frage: An meiner Saeco Incanto Royal oder Magic wird angezeigt Mahlwerk blockiert oder Brühgruppe blockiert. Was soll ich nun tun?

Antwort: Bringen Sie die Maschine bei uns vorbei und wir machen ihnen einen Kostenvoranschlag zu dem Defekt.

 

Frage: Meine Delonghi quietscht oder rattert fürchterlich laut. Was ist da kaputt?

Antwort: Eventuell benötigt Ihr Delonghi Kaffeeautomat nur einen Service oder eine Wartung. Gerne führen wir dies an Ihrem Gerät durch.

 

Frage: Wo liegt der Unterschied zwischen Delonghi EAM, ESAM und ECAM

Antwort: Der Unterschied liegt in der Bauart bzw. der Materialbeschaffenheit der Durchlauferhitzer. Die Delonghi Kaffeeautomaten der EAM Reihe haben einen Erhitzer aus Aluminium, ESAM und ECAM aus Edelstahl .

 

Frage: An meiner Jura läuft der Kaffee nicht aus dem Auslauf raus, sondern das Wasser in die Schale und das Pulver wird trocken ausgeworfen.

Antwort: Sehr wahrscheinlich liegt dies an einem defekten Ventil im Bereich der Brühgruppe. Wir können das fachgerecht austauschen.

 

Frage: Mein Kaffeevollautomat fordert ständig „Entlüften“ von mir. Aber nichts passiert.

Antwort: Es liegt ein Problem in der Wasserversorgung der Maschine vor. Wir müssen erst prüfen, woran es genau liegt, um Ihnen Kosten nennen zu können.

 

Frage: Sind Sie autorisierter Fachhändler?

Antwort: Ja wir sind von mehreren Herstellern von Kaffeevollautomaten autorisiert, deren Produkte zu vertreiben. Deswegen erhalten Sie beim Kauf in unserer Caffista Fachwerkstatt die volle Herstellergarantie. Viele Herstellern verweigern heute die Garantie wenn das Gerät bei einem nicht autorisierten Händler zB. online gekauft wurde.

 

Frage: Was halten Sie vom Hersteller Nivona? Immerhin hat er den zweiten Platz im Stiftung Warentest Magazin belegt.

Antwort: besonders die 10er Serie von Nivona ist unglaublich toll. Hier wird das Zubereiten von Cappuccino zum Kinderspiel. Genauso wie die anschliessende Reinigung der Milchkomponenten. Ein Aspekt den viele Kunden beim Kauf nicht berücksichtigen und der bei vielen Herstellern von Kaffeeautomaten viel zu kurz kommt.

 

Frage: Gibt es unterschiede im Kaffeegeschmack bei den verschiedenen Kaffeemaschinen?

Antwort: Da jeder Hersteller von Kaffeevollautomaten seine eigene Technologie besitzt mit der er den Kaffee aufbrüht, wirkt sich das auf den Geschmack aus. Meist mag jeder das was er bisher gewöhnt ist. Aber die Umgewöhnung beim Herstellerwechsel geht schnell.

 

Frage: Welchen Kaffee empfehlen Sie? Oder kann ich alle Bohnen in meinen Automaten einfüllen?

Antwort: Solange die Bohnen nicht Karamellisiert sind dürfen Sie die Bohnen einfüllen. Diese sollten Ihrem Kaffeeautomaten nicht schaden. Lediglich wenn sich Steine zwischen den Bohnen befinden, kann das Mahlwerk schaden nehmen und eine Reparatur in der Werkstatt nach sich ziehen.

 

Frage: Wie kann ich Sie weiterempfehlen?

Antwort: Werden Sie Fan auf unserer Facebookseite oder folgen Sie uns auf Google+. Wir freuen uns auch über einen Kommentar auf unserer Seite „aktuelles und Kundenmeinungen“

 

Frage: Wie kommt man auf die Idee, Kaffeeautomaten zu reparieren?

Antwort: Dies entstand aus der Not eines damaligen Kollegen (Daniel sei lieb gegrüßt) der eines Morgens in die Entwicklungsabteilung unseres damaligen Arbeitgebers kam und sagte :“So ein besch....... Tag. Aufgestanden und sofort der Kaffeeautomat verreckt“ Nach Feierabend machten wir uns an den ersten Kaffeeautomaten in unserem Leben. Meine Leidenschaft wurde geweckt und ich kann mir bis heute nichts schöneres vorstellen als Kaffeeautomaten zu reparieren. Mittlerweile mit eigenem Ladengeschäft, eigener Werkstatt und Reparaturservice.

 

Frage: Sind Sie eine Niederlassung von Jura, Delonghi, Nivona oder Saeco?

Antwort: Wir sind autorisierter Fachhändler diverser verschiedener Hersteller und freie Werkstatt für alle gängigen Kaffeevollautomaten. Freie Werkstatt deshalb weil wir uns an keinen Hersteller binden wollten. Wir möchten unbedingt unabhängig bleiben

 

Frage: Machen auch Sie ab und an einen Test von Kaffeeautomaten?

Antwort: Nch jeder Reparatur werden die fertigen Kaffeevollautomaten auf Herz und Nieren getestet. Somit können SIe sicher gehen, dass das von uns an Sie zurückgegebene Gerät auch funktioniert. Tests wie sie Stiftung Warentest durchführt, gibt es von vielen unabhängigen Test Magazinen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum
Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss
© Caffista - Fachwerkstatt für die Reparatur von Kaffeevollautomat, Kaffeemaschine und Kaffeeautomaten
Caffista GmbH & Co.Kg Tübingerstraße 12 71088 Holzgerlingen Geschäftsführer: Volker Beßler
Alle genannten Markennamen, Produktbezeichnungen und Produktbeschreibungen sowie abgebildete Logos, Warenzeichen und Produktbilder sind Eigentum der jeweiligen Hersteller oder Rechteinhaber. Unsere Standorte: Holzgerlingen, Sindelfingen, Bondorf, Tübingen. Unsere Regionen: Böblingen, Tübingen, Reutlingen, Stuttgart, Calw,

Anrufen

E-Mail

Anfahrt