Caffista: Saeco Reparatur Werkstatt für Kaffeevollautomaten in Kreis Böblingen, Sindelfingen, Stuttgart und Tübingen

Reparaturablauf

Vom kaputten zum reparierten Saeco Kaffeeautomat in nur 3 Schritten

Anfahrt

Besuchen Sie uns direkt - Ohne Voranmeldung. In unserer Filiale Sindelfingen oder in der Filiale Holzgerlingen

Kontakt

Sie sind noch unschlüssig? Rufen Sie uns gerne an!

 

Wir sind spezialisiert auf die Reparatur von Saeco Kaffeevollautomaten

Erfahren

- Über 3500 zufriedene Kunden jährlich

- Ca. 12 000 reparierte Saeco Kaffeeautomaten an Erfahrung

Kompetent

- mehrfache jährliche Saeco Schulungen für jeden Mitarbeiter

- Wir kennen die Fehler, die andere lange suchen

Regional

- Sindelfingen  Holzgerlingen

- Wir sind Ihr Partner für die Saeco Reparatur in der Region Böblingen, Sifi, Tübingen, Calw & Stuttgart

Günstig

- Leihgerät ab 25€ pauschal

- Mit Cappuccino ab 39€

- Reparaturpauschalen ab 78€ für Kaffee-vollautomaten von Saeco

Zuverlässig

- Reklamationsquote < 2%

- Wenn wir Ihre Saeco reparieren, funktioniert sie danach wieder. Versprochen!

Schnell

- Die durchschnittliche Reparaturzeit beträgt 5 Werktage

- Expressreparatur auf Wunsch möglich

Fair, Transparent

- günstige, nachhaltige Reparatur zu Festpreisen

- Durchgeführte Arbeiten werden nach erfolgter Reparatur aufgelistet

Nachhaltig

- Wir verwenden ausschliesslich Original Saeco Ersatzteile

- 6 Monate Garantie auf durchgeführte Reparaturen

Häufige Saeco Probleme an Kaffeeautomaten

Ihre Saeco verliert Wasser, entlüftet nicht und ist undicht

Mögliche Fehlerursachen:

- Durchlauferhitzer defekt

- Schläuche Ihrer Saeco sind undicht

- Dichtungen sind defekt

- Meldung E14

- Fehler E05

- Kaffee tropft nur langsam aus dem Auslauf der Saeco

- Es steht Wasser unter der Maschine

- Ein Ventil ist defekt

- Die Saeco ist verstopft

- Die Pumpe Ihrer Saeco ist defekt

 

 

Ihre Saeco benötigt eine Reparatur, Service oder Kunden-dienst aufgrund eines Defektes

Mögliche Fehlerursachen:

- Maschine melder entlüften in Dauerschleife

- Sie möchten die Saeco lediglich zum Kundendienst oder Service in unsere Werkstatt geben

- Brühgruppe blockiert oder Mahlwerk blockiert

 

Ihre Saeco weist einen der folgenden Fehler oder Störungen auf

 

- Saeco Kaffeevollautomat verliert Wasser

- Fehlermeldung auf dem Display wie E05 oder E14

- Der Kaffee schmeckt nicht mehr

- Die Saeco bereitet schlechten Schaum oder keinen Cappuccino mehr zu

- Saeco ist ohne Funktion

- Sonstige Probleme die eine Wartung der Saeco benötigen

Folgende Modelle von Saeco stehen häufig zur Reparatur in unserer Werkstatt

Saeco Xelsis

Saeco Exprelia

Saeco Syntia

Saeco Odea

Saeco Talea

Saeco Primea

Saeco Royal

Saeco Magic

Saeco Incanto

Saeco Aulika

Saeco Lirika

Saeco HD Modelle

Saeco Energica

Saeco Gran Baristo

Saeco Intelia

Saeco Intuita

Saeco Minuto

Saeco Moltio

Saeco PicoBaristo

Saeco Vienna

Saeco Xsmall

Erfahrungen & Bewertungen zu Caffista GmbH & Co.KG

Saeco Royal und Magic Fehlermeldung "Bohnenbehälter füllen"

Saeco Meldung "Bohnenbehälter füllen" Mahlwerk Bohnen füllen Saeco Royal & Magic

Wenn Ihre Saeco meldet, dass der Bohnenbehälter gefüllt werden sollte, obwohl dieser voll ist, liegt ein Defekt im Mahlsystem des gerätes vor. Meist ist die Reparatur dieses Fehlers recht schnell erledigt. Nach dem Ausbau und zerlegen des Mahlwerkes werden die Teile des Mahlwerkes gereinigt, justiert, und eventuell einige Kleinteile ersetzt. Nach fachgerechtem Zusammenbau und Justierung des Mahlwerkes, läuft der Saeco Kaffeevollautomat dann wieder Jahre lang ohne die Meldung Bohnenbehälter füllen anzuzeigen. In seltenen Fällen kann aber auch das Mahlwerk selbst der Auslöser dieser Fehlermeldung sein. Ein verschlissenes oder defektes Mahlwerk oder sogar eine fehlerhafte Elektronik können diese Meldung auf dem Display Ihrer Saeco anzeigen lassen.

Saeco Royal und Magic meldet "Wassertank füllen" oder "Wassertank leer" im Display

Saeco Royal Fehler "Wassertank leer" oder "Wassertank füllen" Wassertank leer oder füllen im Display der Saeco Royal oder Magic

Wenn Ihre Saeco Royal, Incanto oder Magic die Meldung "Wassertank füllen" im Display anzeigt, deutet dies auf einen sensorischen Defekt an Ihrem Saeco Kaffeevollautomat hin. Hier ist die korrekte Erkennung des Wasserfüllstandes im Wassertank gestört und wird nicht richtig erkannt. Um den Fehler zu beheben, müssen wir das Gerät öffnen und mittels Messtechnik den fehlerhaften Signalgeber oder Signalnehmer idenntifizieren und ersetzen. In der Anfangsphase des Fehlers hilft oft noch ein Rütteln und Klopfen am Kaffeevollautomat oder auch nur am Tank der Saeco. Das Problem verschlimmert sich aber mit der Zeit.

Saeco Exprelia und Xelsis Fehlermeldung E01, E05, und E14

Die Fehler E01, E19 und E04 sind die häufigsten Fehlermeldungen an neueren Kaffeevollautomaten von Saeco. Vorwiegend an den Modellen Saeco Minuto, Xelsis, Exprelis, Incanto, Energica, Aulika, Syntia, Energica, Intelia und Intuita werden diese Fehlermeldungen angezeigt. Oft werden diese Meldungen auch mit dem Symbol Schraubenschlüssel 14, Schraubenschlüssel 01 und Schraubenschlüssel 04 im Display der Saeco Kaffeevollautomaten angezeigt. Der Fehler lässt sich anhand dieser Fehlernummer nur grob ableiten und deutet auf fehlerhafte Elektronik, Sensorik oder auf mangelnden Wasserfluss im System hin. Um diese Fehler in der Werkstatt zu reparieren, muss das Gerät geöffnet und demontiert werden. Mittels erweiterter Diagnosemöglichkeiten können wir anschließend den genauen Fehler feststellen und beheben.

Saeco Kaffevollautomat verliert Wasser unter dem Gerät oder läuft aus.

Wenn der Saeco Kaffeevollautomat Wasser verliert, ist es höchste Zeit, diesen in die Caffista Werkstatt zu bringen. Wasserverlust an Elektrogeräten geht oftmals mit elektrischen Schlag für den Bediener aus. Bedenken Sie, dass das Gerät mit 230V Spannung arbeitet. Dies ist lebensgefährlich. Wenn also auch Sie eine Pfütze unter der Saeco haben, sollten Sie möglichst sofort handeln. Saeco Kaffeevollautomaten laufen meist seitlich aus dem Gehäuse aus.

Es wurde Wasser in den Bohnenbehälter eingefüllt

Hier sollten Sie zügig handeln bevor die Mahlsteine anfangen zu rosten. Keinesfalls sollten Sie weiter versuchen Kaffee zu beziehen, da das Mahlwerk bekanntlich mit 230V betrieben wird und somit recht allergisch auf Wasser reagiert. Beim weiteren Betrieb des Mahlwerkes mit eingefülltem Wasser, könn zudem die Mahlsteine zusetzen und verkleben. Die Reparatur wird dann aufwändiger und teurer. Auch die Annahme, dass das ins Mahlwerk eingefüllte Wasser von alleine trocknen würde, führt nicht zum Erfolg, da hierbei die Mahlsteine korrodieren und stumpf werden, sowie das Mahlwerk aufgrund unzureichender Luftzufuhr anfängt zu schimmeln.

Saeco hängt im Entkalkungsprogramm steckengeblieben

Wenn Ihre Saeco mitten im Entkalkungsprogramm steckt und sich nicht weiter betreiben lässt, liegt meist ein Defekt an einem Ventil oder eine Verstopfung vor. Die Modelle Exprelia und Xelsis melden dann meist, dass die Karaffe zur Hälfte mit Wasser befüllt werden muss und eingesetzt werden soll. "Karaffe zur Hälfte mit Wasser füllen, in Ausgabeposition einsetzen" lautet der Fehler im Display der Saeco Kaffeevollautomaten dazu. Oft sind hier die Ventile für die Steuerung des Wasserflusses Verdreckt, verstopft oder defekt. Aber auch Defekte an der Elektronik wurden hier schon häufiger diagnostiziert um das Problem der Entkalkung in Dauerschleife bei den Saecos zu beheben.

Saeco meldet "Für Problemlösung neu starten"

Diese Aufforderung, den Saeco Kaffeevollautomat aus- und wieder einzuschalten kommt häufig nach einer Fehlermeldung im Display, die entweder mit E05 oder mit Schraubenschlüssel 5 angezeigt wird. Saeco weist seine Kunden dazu an, das Gerät neu zu starten und verweist die Kunden nach erfplglosen Versuchen an geschulte Fachwerkstätten wie z.B. Caffista

Saeco Kaffee tröpfelt nur noch aus dem Gerät

Ein häufiges Problem an Saeco Kaffeeautomaten ist ein nur tröpfelnder Kaffeefluss. Wenn die Ausgabe des Kaffee´s nur Tröpfchenweise erfolgt dauert es lange, bis die Tasse gefüllt ist. Dies kann auf verminderten Druck im System hindeuten oder auch auf eine Verstopfung. Um den Fehler besser eingrenzen zu können, sollten Sie und weitere Informationen geben wie zum Beispiel ob sich das Geräusch des Gerätes verändert, wenn der Kaffee nur noch aus dem Auslauf tropft, oder sonstige weiterführende informationen.

Saeco Royal oder Magic meldet den Fehler "Brühgruppe blockiert"

Dieser Fehler resultiert aus der mechanischen Überlastung des Antriebsmotors und ist auf der  Hauptplatine des Gerätes zu suchen. Jedoch reicht es hier nicht, die Elektronik zu reparieren. Zeitgleich mit der Reparatur muss die Mechanik des Gerätes gewartet werden, um erneute Defekte an der Elektronik zu vermeiden. Eine Großzahl an Elektroniken können wir fachgerecht reparieren, ohne diese gleich ersetzen zu müssen. Die Reparatur des Fehler "Brühgruppe blockiert" lohnt sich in der Regel, zumal die älteren Kaffeevollautomaten von Saeco meist deutlich langlebiger sind als die aktuellen Modelle.

Saeco Kaffeevollautomat meldet "Mahlwerk blockiert"

Um ein blockiertes Mahlwerk an einem Saeco Automat zu reparieren bedarf es oftmals einiger Zahnräder und speziellem Fett, um das Mahlwerk wieder zu reparieren. Oft muss das blockierte Mahlwerk nicht komplett ersetzt werden sondern es genügt eine Reparatur. In seltenen Fällen kann  aber auch eine fehlerhafte Elektronik dafür verantwortlich sein, dass das Gerät diese Fehlermeldung ausgibt.

Restwasserschale leeren oder Satzbehälter leeren - Saeco

Ein häufiger Fehler, vorwiegend an Saeco Modellen der neueren Baureihen wie Xelsis, Exprelia und Energica. Der geleerte Satzbehälter oder die Restwasserschale wird nicht als geleert erkannt und die Aufforderung "Schale leeren" wird weiter im Display angezeigt. Hierbei handelt es sich um einen Fehler in der Sensorik des Saeco Kaffeeautomats. Die Reparatur ist technisch nicht so anspruchsvoll und wird von einem unserer Techniker zuverlässig behoben.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum
Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss
© Caffista - Fachwerkstatt für die Reparatur von Kaffeevollautomat, Kaffeemaschine und Kaffeeautomaten
Caffista GmbH & Co.Kg Tübingerstraße 12 71088 Holzgerlingen Geschäftsführer: Volker Beßler
Alle genannten Markennamen, Produktbezeichnungen und Produktbeschreibungen sowie abgebildete Logos, Warenzeichen und Produktbilder sind Eigentum der jeweiligen Hersteller oder Rechteinhaber. Unsere Standorte: Holzgerlingen, Sindelfingen, Bondorf, Tübingen. Unsere Regionen: Böblingen, Tübingen, Reutlingen, Stuttgart, Calw,

Anrufen

E-Mail

Anfahrt